Impressionen vom 26. Mai 2024 auf dem Potsdamer Platz in Berlin – Südseite*

Am Samstag, den 25. und Sonntag, den 26. Mai, standen wir mit unserer Aktion „Im Gedenken an die Opfer der Agenda 2010“ auf dem Potsdamer Platz in Berlinam Rande des Demokratiefestes zum 75. Geburstag des Grundgesetzes, auch um die „Würde des Menschen“ zu finden, die laut Papier unantastbar sein soll.

*) Aufgenommen vom (Lebens-)Künstler und (Straßen-)Fotografen Jens Herrmann und uns von ihm freundlicherweise als fotografischen Arbeitsnachweis zur Verfügung gestellt. 😉

Wir führten wie immer zahlreiche und sehr konstruktive Gespräche mit den unterschiedlichsten Passanten. Seitdem wir die psychologischen und psychotherapeutischen Aspekte immer stärker thematisieren – auch im Zusammenhang mit unserer Initiative “Weltrettung durch Therapie” – können wir den derzeit immer mehr eingeschränkten gesellschaftlichen Horizont wieder etwas erweitern bzw. aufbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.